FC LUMENTUS - Inter Munich.                0-3 FCL muss jetzt noch die letzten Kraftreserven mobilisieren um in Unterzahl gegen Inter zu spielen. Ein Unentschieden reicht um in die Meisterrunde aufzusteigen und Inter in die Trostrunde zu schicken. Der haushohe Favorit geht in Führung 0-1 und erarbeitet sich zahlreiche Möglichkeiten, aber Ersatztorwart Alex glänzt. Während Inter ständig frische Spieler bringt kämpft Lumentus bis zum Umfallen weiter und wittert die Sensation. Mehrmals muss Inters Nr.1 die Kastanien vom Feuer nehmen. Viel Zeit bleibt uns nicht mehr und so entscheidet Alex das Tor zu verlassen um seiner Mannschaft irgendwie zum Ausglaichstreffer zu verhelfen - Alles oder Nix! Das Drehbuch will das Inter das 0-2 schiesst. Das 0-3 war nur mehr Formsache.

 

 

 

FC LUMENTUS - Park Rangers               5-1 Endlich spielen wir zu fünft.  Spiele gegen die Rangers haben immer einen bestimmten Flair. Komuniziert wird im “Deutsch-Englischen-Italienisch-Mix” und die grün-weissen Trikots unterscheiden sie von allen anderen Mannschaften. Der Spielführer Martin wünscht noch vor dem Anpfiff ein gutes Spiel und schon gehts los:  Armando schiesst aus kurzer Distanz und bringt die Rangers nach 2 Minuten in Führung 0-1. Von diesem schnellen Tor wachgerüttelt spielt Lumentus herrlichen Kombinationsfussball und verwandelt nahezu jeden Torschuss (3 mal Kay und 2 mal Manuel). Das 5-1 ist der höchste Sieg der 6-monatigen Vereinsgeschichte. Es muss erwähnt werden dass der Endstand 5-1 nicht unbedingt die Leistung der Park Rangers wiederspiegelt.. .

 

 

FC LUMENTUS - B. Tigers Unterhaching 6-1 Ein souverän geführtes Spiel, bei dem der gerade aufgestellte Rekord geschlagen wird. Tore von Kay (3) Manuel (2) und Patrick (1).

 

 

FC LUMENTUS - Soccer Zocker            2-4  Nach den zwei verdienten Siegen reicht uns ein Unentschieden gegen die S. Zoccer. Wir sind zwar ausgepumpt aber einen Punkt wollen wir im letzten Spiel noch herausholen. Es sieht zunächst ganz gut aus als Kay den Führungstreffer erzielt, aber die Kroaten schaffen es auszugleichen. Gleich nach dem Anstoss der 2.Halbzeit versenkt Manuel den Ball und stellt den alten Abstand wieder her (2-1). Die S. Zocker machen jetzt mehr Druck und gleichen wieder aus (2-2). Nach der unglücklichen Verletzung an der Leiste unseres fünften Mannes Drago, spielen wir schon wieder in Unterzahl. Torwart Alex legt, nach einem Rückpass, den Ball aufs goldene Teller zum Gegner der seine Mannschaft in Führung schiesst (2-3). Das 2-4  ist nur mehr eine Frage der Zeit.........

 


7.Spieltag in Forstinning    Sonntag 05.09. 2004

 

 

 

FC LUMENTUS - Fc Chancenlos              0-3 Lumentus und Eröffnungsspiele, zwei Pole die sich abstossen. Auf 7 Eröffnungsspiele konnte bisher nur ein Sieg erzielt werden. Lumentus kommt mit der ungewohnten Situation des nassen Rasens, der übrigens im perkekten Zustand war, nicht ganz klar und lässt bald das 0-1 zu. Unsere offensive Spielweise bleibt ohne Torerfolg und wird mit dem nicht unverdienten 0-2 bestraft. In der Nachspielzeit erhöht Fc Chancenlos durch einen Schuss aus dem Mittelfeld, nach dem unser Torwart das Tor verlassen hat.

 

 

FC LUMENTUS - Inter Munich                 2-0 Nach dem disaströsen Auftakt muss unbedingt ein Sieg her. Inzwischen ist die Temperatur um ein paar Grad angestiegen und das Spielfeld im optimalen Zustand. Mitte der ersten Hälfte hat Inter eine riesengrosse Chance mit drei Mann gegen einen, aber Ersatztorwart Alex lenkt den Ball ins aus. Nach dem Seitenwechsel steht Patrick am richtigen Moment am richtigen Ort und verwandelt einen nicht gehaltenen Ball des Inter-Keepers zum 1-0. Kay erhöht zum 2-0 Endstand. 

 

 

 

FC LUMENTUS - Munich Sambakickers  3-1  Eine kurze Unachtsamkeit unserer Abwehr lässt die “orange” Fankurve aufjubeln, 0-1. Aber Kay trifft 2 mal und Rouven erzielt sein erstes MHL-Tor. Lumentus ist wieder da!

 

 

FC LUMENTUS - Bl.Tigers Unterhaching 4-0  Die Unterhachinger dürfen nicht unterschätzt werden. Hätten sie doch beinahe den Sambakickers ein Bein gestellt (Strafstoss nicht verwandelt und im Gegenzug das entscheidende Tor kassiert) und auch gegen den Kirchenmäusen nur mit 0-1 verloren. Drei Tore von Kay und eines von Michael setzen unsere Siegesserie fort.

 

 

 

FC LUMENTUS - Kirchenmäuse             1-3  Der 0-1 Rückstand wird relativ locker hingenommen, noch ist genug Zeit das Spiel umzudrehen. Kay bezwingt den durchaus gut postierten Torwart und es steht 1-1. Doch wir geraten wieder in Rückstand (1-2). Wir geben uns noch nicht geschlagen und machen weiter Druck. Der heute personell etwas schwächer besetzte Gegner lässt uns mehrmals zum Schuss kommen. Ein individueller Fehler öffnet den Kirchenmäusen den Weg zum 1-3. Aus, Amen, vorbei ! Lumentus wird Dritter.

 


8.Spieltag
am Sonntag 24.10.2004 in Poing

 

 

 

FC LUMENTUS - Fc Hybris                      0-3 Zum ersten mal treten wir mit 9 Spielern an. Die Anfangsminuten werden zunächst durch Abtasten geprägt. Dann hat Kay eine gute Chance uns in Führung zu bringen, doch der überragende Hybris-Torwart zeigt dass er heute Meister werden will und hält den Ball. Danach haben wir dem Gegner fast gar nichts mehr entgegen zu setzen und verlieren das Spiel verdient mit 0-3. 

 

 

 

FC LUMENTUS - Kirchenmäuse               1-4 Unsere Nummer 10 Kay, schiesst uns heute zum ersten mal  in Führung, 1-0. Es folgt unkonzentriertes Ballgeschiebe und auch kämpferisch sind wir dem Gegner weit unterlegen. Es ist kein grosses Aufbäumen zu verspühren und so verlieren wir auch dieses Spiel verdient mit 1-4.

 

 

 

FC LUMENTUS - Dynam. Inkompetenz   6-1 Ersatztorwart Alex macht Platz für Reserve-Ersatztorwart Mirco. Unsere Spielweise überzeugt immer noch nicht ganz. Nach 2 schnellen Toren von Kay kommt der gefürchtete Anschlusstreffer des Angstgegners. Tore von Patrick, Drago, Manuel und Michael H. machen alles klar zum 6-1 Endstand.

 

 

FC LUMENTUS - Park Rangers               3-0 Im 4. Spiel des Tages spielen wir gegen die stark ersatzgeschwächten Rangers. Der 6.Tabellenplatz in der Gesamtwertung steht auf dem Spiel. Es genügt ein Unentschieden um die Park Rangers nicht an uns vorbei ziehen zu lassen. 3 Tore gehen auf Kays Konto. Torwart: Mirko.

 

 

 

FC LUMENTUS.- Fc Chancenlos              0-4 Der 0-1 Rückstand ist wieder durch einer Unachtsamkeit im Mittelfeld entstanden. Aber noch geben wir uns nicht geschlagen, es ist noch reichlich Zeit um Auszugleichen. Fc Chancenlos spielt jetzt mit Rückenwind und lauert auf Konterchancen. Einen scheinbar harmlosen langen Ball des Gegners legt Patrick Richtung Torwart. Auf Grund mangelnder Kommunikation geht der Ball an Mirco vorbei und direkt ins Tor 0-2. Noch vor Seitenwechsel erhöht Fc Chancenlos auf 0-4. In der 2. Halbzeit zieht sich der Gegner noch mehr zurück vor das eigene Tor, wir erarbeiten uns eigene gute Chancen, Patrick trifft den Pfosten. Ein Spiel zum Abhaken!

 

 

 

FC LUMENTUS - Inter Munich                 1-0 Nach dem 1-0 Führungstreffer von Patrick gelingt es uns das Spiel gut zu kontrollieren. Die müde wirkenden Interspieler lassen den Ball gut laufen, werden aber in diesem Match nie richtig gefährlich.

 

 

FC LUMENTUS - Clausis Hütte                2-3 Patrick steht im Tor und muss 2 nicht-unhaltbare Tore einstecken 0-2. Bei Wiederanpfiff steht wieder Mirco, der heute teilweise sehr gut gehalten hat im Tor. Kay erzielt sein 35. Tor in 35 Spielen und verkürzt auf 1-2. Drago erzielt den unerwarteten aber verdienten Ausgleich: 2-2. In der Nachspielzeit verlässt Mirco das Tor und dribbelt sich bis zum gegenerischen Strafraum vor. Entsetzte Lumentus Spieler rufen, schreien, hantieren 30 lange Sekunden lang und Clausis Hütte macht das 2-3. Keine Zeit mehr zum Anstossen, der Schiedsrichter pfeift das Spiel ab.

 

 

  hier gehts zurück